DJK GWA

Fußball

Tennis

Tischtennis

Fitness

Volleyball

Schwimmen

Turnabteilung

Judo

Boule

Jugendfahrt

Diez 1997

28. Juli bis 09. August

Um 8.00 Uhr trafen wir uns am Parkplatz der Grundschule Amelsbüren. Dort wurden T-Shirts mit aufgedruckten Namen verteilt. Die Koffer wurden verstaut, damit es endlich losgehen konnte. Als wir dann an der großen Burg, unserer Jugendherberge in Diez an der Lahn ankamen, gab es Mittagessen. Danach hatten wir Zeit, unsere Koffer auszupacken, bis es dann zum Stadtspiel losging.

Weil aber die meisten Gruppen wenig Lust hatten und zu wenige Aufgaben gelöst hatten, gab es nach dem Abendessen noch eine "nette" lange Wanderung, um die Gegend kennen zu lernen. An der Jugendherberge mussten wir dann um 10.00 Uhr in die Betten, weil dann leider schon Nachtruhe war!
 Diez

An den folgenden Tagen haben wir noch einen ausgiebigen Waldspaziergang unternommen, waren oft im Freibad und haben an einem Tag in Mainz den Fersehgarten "WETTEN DASS ? ", besucht, wo wir viel Spaß hatten. Zusätzlich haben wir uns mit Laubsägearbeiten, Räuber und Gendarm und Brennball beschäftigt und ein Tischtennisturnier ausgerichtet. Abends machten wir oft Lagerfeuer mit Stockbrot, Torwandschießen, Tischtennis oder bastelten im Tagesraum.

Nach Schaumburg und Weilburg, zur Kubacher Kristallhöhle haben wir eine Tageswanderung unternommen. Bei unserer Party wurde sogar ein Feuerwerk veranstaltet. Am Sonntag hat ein großer Teil von uns den Gottesdienst besucht und für die anderen war eine Wanderung organisiert. Abends waren wir dann noch auf einer Kirmes und haben eine Prüfung für die neuen Betreuer gemacht. Die anschließende Wasserschlacht war total lustig, was soll man sonst erwarten? Ziemlich am Ende gab es noch eine spannende Nachtwanderung und ein super Rittermahl auf unserer Burg. Die Kleidung für das Rittermahl haben wir uns selber aus Stoff zugeschnitten, und dann ging es los, alle patschten mit ihren Pfoten auf die Teller und nagten ihre Hühnerbeinchen ab. Als Nachtisch gab es leckere Kirschen, die wir uns gegenseitig in den Haaren verteilten, weil es doch so schön klebte. Es hört sich jetzt vielleicht ein wenig so an, als wenn wir den ganzen Tag nur organisiertes Programm gehabt hätten, aber es gab auch genug Freizeit. So eine Jugendfahrt muss man einfach live erleben!

Dank an die Fa. Mazda-Wiesmann für den Bus, der uns immer begleitet hat!!!!!!!

Anne Tente

Google Translate

German Arabic English French Persian Russian Turkish

Anmeldung

Suche