DJK GWA

Fußball

Tennis

Tischtennis

Fitness

Volleyball

Schwimmen

Turnabteilung

Judo

Boule

Jugendfahrt

Shop

Judo
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.judoverband.de/jugend/bilder/konzept10.jpg'


Die Judoabteilung ist 1989 mit dem Bau der vereinseigenen Gymnastikhalle auf unserer Sportanlage gegründet worden.

Mit viel Spiel und Spass trainieren wir wöchentlich in 2 Gruppen.

Trainingszeiten
Immer Mittwochs in der Gymnastikhalle am Sportplatz
Anfänger (9.Kyu & 8.Kyu)
15:45 - 17:00 Uhr Bakary, Tom, Johannes
Fortgeschrittene (ab 7.Kyu) 17:00 - 19.00 Uhr

Bakary

Wir bitten alle Judoka, bereits um 15:30 Uhr am Sportplatz zu erscheinen, damit der Mattenaufbau zur Anfangszeit um 15:45 Uhr bereits abgeschlossen ist!!!

Trainer und Co-Trainer :

          Bakary                            P1080065                                    P1080071                  

      Bakary Sow,  3. Dan                          Tom Reichelt, 3. Kyu                       Johannes Grosse Beckmann, 3. Kyu                                                                                                                                        

Unser Haupttrainer Bakary Sow hat am 20.06.2016 seine Prüfung zum 3.Dan erfolgreich absolviert. Wir gratulieren ganz herzlich!!!

Ebenfalls haben am 22.02.2017 die Trainerassistenten Tom Reichelt und Johannes Grosse Beckmann ihre Prüfung zum 3.Kyu bestanden. Auch dafür Gratulation!!!                                        

 Die erste Gruppe                                                               Die zweite Gruppe

 

                      DSCI0056                 DSCI0067
       

 

Aktuelles aus dem Jahr 2017

 

Februar 2017

Endlich stand am 22. Februar die nächste Gürtelprüfung an. Für alle Judoka geht es hier um das Erreichen eines Zieles, auf dass man sehr lange hingearbeitet hat. Dementsprechend war auch die Aufregung bei den Prüflingen zu spüren. Aber unter den Augen der beiden Prüfer Bakary Sow und Laura Friedrich lief dann alles sehr gut. Insgesamt haben Tristan Schmitz, Elias Reinge und Jamil Bouzanane eine hervorragende erste Prüfung abgelegt und dürfen nun den weiß-gelben Gürtel tragen. Aber auch noch einige weitere Kinder durften sich nach einer beeindruckenden Prüfung über den neuen Gürtel freuen: So etwa die Judoka, die nun den gelben Gürtel tragen: Florian Keßelmann, Leo Müller, Joost Dortschy, Maxim Krahn, Moritz Bonse und Jannis Peuker. Gratulation an diese Kinder aus der Anfängergruppe, die sich mit diesem persönlichen Erfolg immer mehr der Gruppe der Fortgeschrittenen nähern.

Aber auch aus der Gruppe der Fortgeschrittenen konnten sich einige Judoka durch ebenfalls überzeugende Leistungen hervortun, die nun auch den nächsten Gürtel tragen dürfen. Nils Schmidtfrerick schaffte bei dieser Prüfung nach langer Vorbereitung endlich das Erreichen des Orange-Grünen Gürtels. Sehr froh waren am Ende der Prüfung auch die Judokas Johannes Grosse Beckmann, Levin Peuker und Tom Reichelt, die nach teilweise jahrelangem Warten endlich die Prüfung zum grünen Gürtel absolvierten und auch bestanden. Auch an diese vier Herzlichen Glückwunsch!

Aktuelles aus dem Jahr 2016

 

Dezember 2016

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und somit wird es wieder Zeit für die Preisverleihung des vom PSV Münster an insgesamt 10 Terminen ausgerichteten Monatsturniere. Und dabei haben wir dieses Jahr ganz schön abgeräumt und die besten Ergebnisse aller Zeiten für unseren Verein errungen. Allen voran auf jeden Fall Maxim Krahn, der sich am Ende als insgesamt fünftbester Junge im Teilnehmerfeld von über 100 Jungen und über 20 Mädchen einen großen Pokal sicherte, den er sich durch seine Leistungen in diesem Jahr redlich verdient hatte. Von den jetzt immer noch aktiven Judokas sammelten Fabian Diehl (46. Platz), Mko Sakoyan (46. Platz), Till Dorgeloh (49. Platz), Leo Müller (49. Platz), Levin Peuker (49. Platz) und Joost Dortschy (51. Platz) einiges an Kampferfahrung. Die Ergebnisse sind unglaublich gut, wenn man bedenkt, dass außer Maxim kein aktiver Kämpfer unseres Vereins häufiger als bei drei von zehn Turnieren dabei war. Von den nicht mehr aktiven Judokas haben dieses Jahr Emily Reinge, Elias Reinge, Karolina Guther und Nils Opolka für unseren Verein bei diesem Turnier gekämpft. Nils schaffte es hierbei, bei nur sechs Teilnahmen eine Medaille zu erkämpfen. Wir freuen uns schon auf die Monatsturniere 2017 und hoffen, dass wir unseren Wert noch einmal toppen können!

                                                                          IMG 20161210 WA0005

Am Samstag, den 10.12.2016, veranstaltete die Judogemeinschaft Münster das beliebte, alljährlich stattfindende Nikolausturnier. Dies ist ein Turnier der U9 und U12, bei dem es im System `Jeder gegen Jeden` darum geht, möglichst gut in einer Vierergruppe abzuschneiden. Auch unser Kämpfer Maxim Krahn nahm dieses Jahr erstmalig teil. Nach zwei sehr souveränen Siegen gegen Kämpfer, die wie er den weiß-gelben Gürtel trugen, stand im letzten Kampf eine sehr schwierige Aufgabe bevor: Um den Sieg in dem Pool zu erlangen, musste er unbedingt gegen einen Träger des orangenen Gürtels gewinnen (immerhin drei Prüfungen mehr gemacht!). Maxim kämpfte tapfer die zweiminütige Kampfzeit durch und wurde schließlich auch belohnt: Er gewann auch den letzten Kampf in seinem Pool!!!                                                                                                                              Zurecht stolz auf die erbrachten Leistungen durfte er am Ende nicht nur mit einem Schokonikolaus und einer Urkunde nach Hause fahren, er wurde ebenfalls mit der völlig verdienten Goldmedaille dekoriert. Herzlichen Glückwunsch Maxim!

Juni 2016

                                                                         DSCI0069

Am 9. Juni 2016 war für die Amelsbürener Judoka Maxim Krahn, Gregor Wagenheim und Simon Biesenbaum ein ganz wichtiges Ereignis: Die erste Gürtelprüfung stand an! Unter den Augen von Trainer Tom Reichelt und den beiden Prüfern Bakary Sow (DJK GW Amelsbüren) und Svenja Reißberg (JG Münster) lieferten die drei eine hervorragende Prüfung ab. Die Aufregung war zwar zu bemerken, trotzdem blieben alle Prüflinge ohne Fehler und bestanden somit auch eindrucksvoll. Nun sind sie berechtigt und verpflichtet, den weiß-gelben Gürtel zu tragen. Wir gratulieren euch von ganzem Herzen und hoffen, dass ihr weiterhin mit so viel Elan und Spaß dem Sport treu bleibt!!!

April 2016

Endlich war es soweit - Nach mehreren Auftritten der Kämpfer aus unserem Verein wurde es uns ermöglicht, am Wochenende vom 8. April bis zum 9. April an einem internationalen Turnier in Beauvechain, Belgien teilzunehmen.

Am Freitagmittag ging es für die Wettkämpfer Levin, Till, Johannes, Lamido und Tom zusammen mit Bakary im Vereinsbulli auf den etwa drei Stunden langen Weg. Nach der Ankunft und der vorgeschriebenen Waage wurde sich erstmal in der Pizzeria der Bauch vollgehauen. Nach einer kurzen, geruhsamen Nacht im dortigen Internat ging es frühstücken, um gestärkt in die Wettkämpfe zu gehen.

In den Wettkämpfen konnte jeder einzelne dadurch überzeugen, dass er das Beste probierte. Teilweise gelangen auch einzelne Wertungen, alles in allem war die Konkurrenz aus den Nachbarländern (Niederlande, Belgien, Frankreich, England, Polen....) aber qualitativ doch zu stark. Es war trotzdem eine Erfahrung, auf die keiner verzichten möchte. Zu schön war die dortige Atmosphäre in der Halle, aber auch innerhalb der Mannschaft bestand eine sehr gute Stimmung. Es hat so sehr viel Spaß gemacht und wir sind sehr guter Dinge, dass die Fahrt nach Belgien auch nächstes Jahr möglich gemacht werden kann!

 

März 2016

Am 6. März 2016 war es endlich soweit! Die westdeutsche Einzelmeisterschaft der U15 wurde in Dormagen ausgetragen. Es stellt die höchste Meisterschaft dar, die in der Wettkampfklasse erreicht werden kann. Und auch unser Verein stellte zwei Teilnehmer; als Kämpfer der Wettkampfgemeinschaft Münster qualifizierten sich Till Dorgeloh (-55kg) und Levin Peuker (-43kg) für diese Ebene. Am Ende war es für beide schwierig, dem hohen Niveau gerecht zu werden. Trotzdem war es für beide eine tolle Erfahrung, zum ersten Mal an der höchsten Meisterschaftsstufe mit Kämpfern aus ganz NRW teilzunehmen. Auch unser Verein war das erste Mal mit Kämpfern dort vertreten und ist stolz auf die Leistung, die Levin und Till in den ersten Monaten des Jahres bei wichtigen Turnieren zeigen konnten!

Februar 2016

Am 7. Februar 2016 wurde in Hörstel die Bezirkseinzelmeisterschaft, welche auch die Qualifikationsrunde für die westdeutsche Einzelmeisterschaft darstellt, der U15 ausgetragen. Die GWA-Kämpfer Till Dorgeloh (-55kg) und Levin Peuker (-43kg), welche für die JG-Münster starteten, zeigten hierbei sehr gute Leistungen und konnten sich mit jeweils nur einer Niederlage als 2.Platz bzw. 3.Platz souverän für die nächste Runde qualifizieren. Diese wird am 6.März 2016 in Dormagen ausgetragen und zeigt die besten Kämpfer der jeweiligen Altersklasse.        

 

 Januar 2016

Kurz nach Jahresbeginn wurden im Januar erstmalig schon im Winter die Kreiseinzelmeisterschaft der U15 ausgetragen.

Dazu trafen sich am 23. Januar unter anderem die Kämpfer der JG-Münster inklusive den GWA-Kämpfern Till Dorgeloh (-55kg) und Levin Peuker (-43kg) in Neubeckum. Beide gewannen alle ihre Kämpfe und qualifizierten sich ohne Probleme für die Bezirksmeisterschaft am 7. Februar in Hörstel.

 

 

 

Aktuelles aus dem Jahr 2015 

Dezember 2015

Am Ende eines sehr schönen Jahres stehen immer Preisverleihungen an. So auch beim vom PSV monatlich organisiertem Monatsturnier, ein Übungsturnier für alle Judoka der U9-U15. Dieses Jahr nahmen insgesamt 15 Kämpfer aus unserem Verein teil.

Bei den Mädchen kämpfte vor allem Emily sehr gut und wurde verdient von allen Mädchen 5.Platz, aber auch Karolina und Hannah Guther, die sich mit anderen Kämpferinnen Platz 13 teilen, haben sehr gut gekämpft.

Bei den Jungen belegte Fabian den 12.Platz und war damit erfolgreichster DJK-Kämpfer. Nur 3 Plätze dahinter folgt dann Tom. Mit Platz 18 ist Levin 2015 unser dritterfolgreichster Kämpfer. Die weiteren Kämpfer Felix (22.Platz), Till (29.Platz), Nils (ebenfalls 29.Platz), Jonathan (30.Platz), Jona (31.Platz), Hannes (37.Platz), Jannes (39.Platz), Arne (40.Platz) und Leo (41.Platz) konnten in einem breit gestaffelten Kämpferfeld überzeugen und gute Kampferfahrungen sammeln.

Wir freuen uns schon auf die Monatsturniere im Jahr 2016!!!

Mai 2015

" 2 Starter auf Westdeutscher Ebene "

LevinTill

Am 10. Mai 2015 war es dann soweit. In Reken fand die Qualifikationsrunde zur Westdeutschen Meisterschaft der Altersklasse U15 statt. Till, Levin und Jona nahmen an den Meisterschaftskämpfen teil. Voller Siegeswillen gingen die drei in ihre Wettkämpfe. Mit dem dritten Platz schafften Levin (-37kg) und Till (-46kg) die Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft, die am Wochenende des 16. und 17. Mai in Wickede stattfinden wird. Jona gelang es leider nicht sich einen Treppchenplatz zu sichern, kann aber trotzdem Stolz sein auf seine gezeigten Leistungen in dieser Meisterschaftsserie.

 April 2015

Alle drei

Zu den Kreiseinzelmeisterschaften am 25. April in Neubeckum fuhren Levin, Till und Jona mit dem festen Vorsatz sich für die nächste Ebene, die Bezirksmeisterschaft, zu qualifizieren. Dieses Ziel ereichten alle drei. Levin allen voran als Kreismeister, zog in der Gewichtsklasse bis 37 kg alle Register und gewann souverän seinen Titel. Aber auch Jona und Till kämpften sehr gut in der Klasse bis 46 kg und ereichten mit dem dritten Rang die Qualifikation zur nächsten Ebene. Die Bezirksmeisterschaft findet am 9. und 10. Mai in Reken statt. Auch dort werden sich nur die ersten drei zur Westdeutschen Meisterschaft qualifizieren, die dann am 16. Mai in Wickede / Ruhr ausgetragen wird.

0 Tom1 Tom2 Tom

 Seit dem 10. April 2015 haben wir nun einen ausgebildeteten Trainerassistenten in unseren Reihen. Tom absolvierte erfolgreich vom 7.April bis 10. April 2015 in Hennef die Ausbildung zum Trainerassistenten. Wie er berichten konnte hat es ihm sehr viel Spaß gemacht und freut sich, dass die Ferien nun bald vorbei sind, damit er sein erlerntes Wissen in die Praxis umsetzten kann. Herzlichen Glückwunsch TOM.

 

 

Luxemburg

 Zu einem Lehrgang nach Luxemburg, der von der Judogemeinschaft Münster organisiert wird, brachen am 7.April 2015 Levin, Jona und Till auf um sich bis zum 11. April täglich mit Judoka aus Münster und Luxemburg im Training zu messen und zu bereichern. Täglich wurden bis zu sieben Stunden Sport getrieben. Die Tage begannen mit Frühsport. Hier standen Laufeinheiten, Staffelspiele oder Kraft- und Koordinationszirkel auf dem Programm. Die Vor- und Nachmittage waren gefüllt mit Judoeinheiten, in denen neue Techniken erlernt und verfeinert wie auch Übungskämpfe durchgeführt wurden.

 

 

rz 2015

Witten

Am 22. März 2015 kämpften Till, Jona und Levin in der Altersklasse der U15 in Witten auf dem Westfaleneinzelturnier. Einzig Till konnte sich nach spannenden Kämpfen die Bronzemedaille sichern. Levin (der sich auch noch eine kleine Verletzung zuzog) siegte einmal auf dieser mittleren Ebene. Jona sammelte erst mal Erfahrung.

Prüfung 2015

Die erste Gürtelprüfung in diesem Jahr wurde am 21. März 2015 sehr erfolgreich abgeschlossen. Levin, Jona und Arne sogar mit Auszeichnung. Aber auch alle anderen: Cinthia, Hannes, Felix, Jannes, Leo, Nils O., Karolin, Jolina und Nils S.zeigten souverän ihr Programm und beide Seiten, Schüler und Trainer, sind stolz über die erbrachte Leistung. Alle Prüflinge sind nun berechtigt und verpflichtet den nächst höheren Gürtel zu tragen.

 ______________________________________________________________

Am 14. März fand in Warendorf unter der Leitung von Kampfrichter Ralf Zelleröhr ein Listenführerlehrgang statt. Dort wird dem Judoka unter anderem gelehrt wie eine Wettkampfliste ausgefüllt wird, wie die Zeiten gestoppt werden und welche Flagge für welches Signal hochgehalten werden muss. Till, Levin und Jona nahmen erfolgreich daran teil und können nun auch auf Turnieren am Wettkampftisch helfen.

 

Februar 2015

Levin Till Jona

Zum Kreiseinzelturnier der Altersklasse U15 in Gievenbeck am 2.2.2015 fuhren drei Kinder der Judoabteilung Amelsbüren. Jona, Till und Levin, die seit diesem Jahr für die JG Münster an den Start gehen, waren sehr erfolgreich. Zwei  erste und ein zweiter Platz waren die Ausbeute dieses Tages. Till und Jona gewannen all ihre Kämpfe, nur Levin musste sich einer Niederlage hingeben.

      

Januar 2015

Jona

Das erste Ereignis im Jahr 2015 war der Talentsichtungswettbewerb des Jahrgangs U15 im Bezirk Münster in Ibbenbüren am 11. Januar 2015.Jona nahm erfolgreich daran teil. Von 50 möglichen Punkten erreichte Jona mit 46 Zählern ein gutes Ergebnis. Nun hat auch Jona ein Kriterium für das Kaderabzeichen erfüllt.

 Dezember 2014

BST U 14 Hiltrup

Zum letzten Turnier des Jahres am 7.12.2014 gingen fünf Judoka aus Amelsbüren an den Start. Das Bezirkssichtungsturnier der U14 gibt den Kämpfern einen Vorgeschmack auf die im kommenden Jahr auf sie zukommende Altersklasse. Till, Levin, Jona, Nils und Felix betraf dies allerdings nicht so deutlich, denn sie sind als mittlerer Jahrgang nächstes Jahr dabei. Till gelang als einziger der Sprung aufs Treppchen. Er erreichte den dritten Platz. Levin verpasste den dritten Rang nur knapp. Jona und Nils kamen auf Rang fünf. Felix hatte eine schlechte Auslosung und verlor seine zwei Kämpfe. Lobenswert zu erwähnen ist auf jeden Fall der Ehrgeiz den die Jungs an den Tag legen, wenn sie auf der Matte stehen. Sie geben nicht auf, verschenken nichts und können stolz sein auf ihre Leistung.

Nikolaus 2014

Zum diesjährigen Nikolausturnier der U12 am 6.12.2014 lud die JG Münster wieder alle Münsteraner Judovereine ein. Auch Amelsbürener Kämpfer waren dabei. Jan wollte zwar starten konnte aber aufgrund starker Bauchschmerzen die erst vor Ort eintraten doch nicht teilnehmen. Vanessa und Hannes aber kämpften sich durch und erreichten einen zweiten bzw. vierten Rang. Vielen Dank an Tom, der als Co- Betreuer mit gefahren war.

November 2014

KET U 15 Neubeckum

Am 30. November 2014 fuhren die Judoka der Jugend U15 nach Neubeckum zum Kreiseinzelturnier. Levin, Tom und Jona erkämpften sich Treppchenplätze und kamen nach guten Kämpfen auf folgende Platzierungen.

Levin 2. Platz

Jona 2. Platz

Tom 3. Platz

 

Gürtelprüfung am 29.11.2014

Prüfung Dez 2014

Nach langer Vorbereitungszeit bestanden am Samstag folgende Judoka ihre Prüfung zum nächsthöheren Kyugrad:

Tom und Till zum orange-grünen Gürtel

Rebekka und Stefanie zum orangenen Gürtel                  

Jona zum gelb-orangenen Gürtel

BET U12 Hiltrup  BET U12 Siegerehrung

Zum Bezirkseinzelturnier der Jugend U 12 am 9.11.2014 in Münster fuhren 5 Judoka aus Amelsbüren. Fabian, Jan F. , Nils, Emily und Vanessa stellten sich der Konkurrenz. Vanessa erreichte den zweiten Rang, Emily und Fabian den dritten Platz, Jan kam auf Rang fünf und Nils musste sich mit Kampferfahrung zufrieden geben.

 Oktober 2014

Zum Landeseinzelturnier der U14 nach Essen am 25.Oktober 2014 fuhren Till und Levin um sich mit den besten aus NRW zu messen. Das Niveau stellte sich als tatsächlich hoch heraus und dennoch konnten beide mithalten und zeigten sehr gute Kämpfe. Levin verlor zwei mal nur knapp und Till konnte neben seinen beiden verlorenen Kämpfen auch einen Sieg einfahren. Die beiden trainieren fleißig und sollten demnächst auch noch mehr Siege nach Hause bringen. Bleibt dran Jungs.

September 2014 

Bezirksvereinsmannschaftsmeisterschaft Jg Münster mit Till und Levin   (linkes Foto)       Westdeutschevereinsmannschaftmeisterschaft JG Münster mit Till und Levin (rechtes Foto)

BVMMu15m 14 9 14     WdVMMu15 20 9 14 2

Zur Bezirksvereinsmannschaftsmeisterschaft ( BVMM) der U15 am 14. September 2014   wurden Till und Levin in die Mannschaft der JG Münster berufen um die Mannschaft zu unterstützen. Gerne nahmen die beiden das Angebot an und kämpften in Münster mit. Nach drei Siegen und einer Niederlage hieß am Schluss Platz drei und damit die Qualifikation zur Westdeutschenmannschaftmeisterschaft am 20. September in Mönchengladbach. Dort kämpfte sich das Jungenteam der JG Münster bis ins Finale vor. Die Münsteraner erwischten einen guten Start. Nach einem Freilos konnte man den TuS Iserlohn klar und deutlich mit 7:1 bezwingen. Weiter ging es gegen den Bezirksmeister aus dem Sportbezirk Düsseldorf, den 1. JC Mönchengladbach, der nach anstrengenden Hauptkämpfen mit anschließenden Stichkämpfen zu Gunsten der JG endeten. Auch gegen den Bezirksmeister aus Köln wurden nach dem Unentschieden von 4:4 nach Hauptkämpfen Stichkämpfe ausgelost. Auch hier hieß es am Schluss Sieg für die Münsteraner.Somit standen die Jungs im Finale. Die Sportunion Witten-Annen erwies sich aber als würdiger Meister und somit gingen die Kämpfer der JG Münster als Vize- Meister von der Matte. Till und Levin waren stolz mit der von der Partie gewesen zu sein auch wenn sie noch keine Entscheidenden Kämpfe gewinnen konnten.

 

BET U12 w      BET U12 m

Am 13. September 2014 starteten die“Kleinen“auf dem Bezirkseinzelturnier der U12 in Münster. Nils, Hannes, Fabian, Emily und Vanessa stellten sich den Gegnern aus dem Bezirk Münster/ Warendorf. Mit viel Wettkampferfahrung verließen die Jungs das Teilnehmerfeld. Die Konkurrenz war dieses mal unglaublich stark und die Jungs konnten keinen Sieg einfahren. Emily und Vanessa verließen mit der Silbermedaille das Turnier.

Juli / August 2014

Das Judocamp welches vom 13. August bis 19 August 2014 stattfand, war ein voller Erfolg. Immer standen bis zu 20 Judoka auf der Matte. Täglich 4 Stunden Training, hört sich vielleicht viel an, aber endlich hatten wir mal Zeit Spiele länger zu spielen, Techniken genauer zu besprechen und in aller Ruhe das Prüfungsprogramm durchzugehen.

Am Ende hieß es dann auch für 8 Kinder:

„ Ihr seid berechtigt und verpflichtet den nächst höheren Gürtel zu tragen.“

Dieses Jahr haben folgende Kinder ihre Gürtelprüfung bestanden:

Im Januar: Fabian und Jan F.  zum weiß-gelben Gürtel

Im Februar: Jonathan und Jona  zum gelben Gürtel

Im Juni: Nils O. zum weiß-gelben Gürtel,

 Nils S., Felix und Levin zum gelb-orangenen Gürtel

Im Juli: Emily und Vanessa zum gelben Gürtel, Jule und Karolin zum weiß-gelben Gürtel

Im August: Fabian, Jan F. , Bennet , Nino zum gelben Gürtel und

Vincent , Lars, Clemens, Hannes zum weiß-gelben Gürtel

Juni 2014

Hollage 2014

Zum Hollager Pokalturnier am 22. Juni 2014 fuhren fünf mutige Judoka aus Amelsbüren. Das Turnier in Hollage ist keineswegs ein Anfängerturnier und wird nur für die U15 und die U18 ausgerichtet. Und genau aus diesen Gründen können Till, Levin, Felix, Tom und Johannes mehr als zufrieden sein mit ihrer gezeigten Leistung. Johannes und Till erreichten einen hervorragenden dritten Platz. Felix und Levin kamen leider nur auf Platz sieben und Tom erreichte Rang neun. Dranbleiben Jungs nächstes Jahr kann das noch besser aussehen.

 

DSCF3031         WestfPokalU15 21 6 14

Zum Westfalen-Cup für Kreisauswahlmannschaften der männlichen und weiblichen Jugend U 15 am 21. Juni 2014 in Herne wurden auch drei Judoka von Grün- Weiß Amelsbüren nominiert. Eine Mannschaft besteht aus jeweils acht männlichen und weiblichen Judoka, die aufsteigend der Gewichtsklassen abwechselnd gegeneinander antreten. Zunächst gewann die Kreisauswahl Warendorf/Münster gegen Ostwestfalen mit 8:6, danach mit 8:7 gegen Paderborn. In der letzten Poolbegegnung unterlag man klar dem Kreis Bochum-Ennepe mit 4:12, zog aber als Poolzweiter ins Halbfinale ein. Dort gab es eine knappe Niederlage gegen Herford, welches aber dennoch einen erfreulichen dritten Platz bedeutete. Till, Levin und Johannes waren mit von der Partie und trugen zur Bronzemedaille bei.

 Mai 2014

Meisterschaftsserie der Altersklasse U 12 und U 15

Kreis U 15                KEM U12 Kreis U 12

  Bezirk U 12 

Im Mai standen die Meisterschaften der Altersklasse U 12 und U15 an. Sieben Judoka machten sich am 11. Mai 2014 auf nach Neubeckum, um sich für die Bezirksmeisterschaftam 25. Mai 2014 in Reken zu qualifizieren. Nur die ersten drei einer Gewichtsklasse kommen weiter zur nächsten Ebene. Auf Kreisebene war dies noch zu leisten. Johannes und Till schafften es in der U15 mit dem 2. bzw. 3. Platz weiterzukommen. In der U12 erreichten Emily und Vanessa mit dem dritten Rang erforderliches Maß. Fabian kämpfte das erste Mal auf einem Turnier und musste sich so erst mal mit reichlich Erfahrung und dem 5. Platz zufrieden geben. Aber so ist am Anfang. Er musste sich nicht verstecken und kämpfte sich gut durch die Vorkämpfe, darauf lässt sich aufbauen. Tom und Jona ebenfalls in der U 15 kämpfend, hatten es etwas schwieriger. Sie erkämpften sich ebenfalls den 5. Rang, rückten aber durch Verhinderung anderer Kämpfer nach und konnten so auch auf Bezirksebene starten. Dort war es deutlich schwieriger. Einzig die Mädels hielten die Vereinsfahne hoch und erreichten einen dritten Rang. Die Jungs verloren ihre zwei Kämpfe und schieden vorzeitig aus. Dies stimmt uns alle aber nicht traurig, denn die Jungs zeigten Kampfesgeist und Willen weiterzumachen. Die nächsten Kämpfe sind schon ins Auge gefasst.

 April 2014

Judoka am 27.4.2014 wieder beim Turtles Cup in Wietmarschen

Auch im Jahr 2014 haben wir uns aufgemacht und sind nach Wietmarschen zum TurtlesCup gefahren. Die Judoka Tom, Johannes, Till, Levin und Felix stellten sich den anderen Schildkrötenkämpfer. Mit schönem Judo brachten die Judoka nicht nur ihre Eltern, sondern vor allem ihre Trainerin Angela zum jubeln. Als nächstes gehen wir die Meisterschaft an.

März 2014

KET Neubeckum März 14 2

Zum Kreiseinzelturnier der Altersklasse U12 in Ahlen am 22. März 2014 fuhren vier Kinder der Judoabteilung Amelsbüren. Vanessa kletterte auf das oberste Podest und erreichte den ersten Platz bei den Mädchen. Die Jungs hatten es da schon wesentlich schwerer. Nino und Jan B. das erste mal auf einem Turnier machten ihre Sache sehr gut und erreichten einen fünften bzw. dritten Rang. Jan F. schon etwas Turniererfahrener erreichte ebenfalls einen guten dritten Platz. Stolz fuhren die vier mit ihren Urkunden nach Hause zurück.

telgte

Zur 2.Stadtmeisterschaft lud der Telgter Judoverein TV Friesen am 9.3.2014 zu sich ein. Begeistert starteten 10 Judoka des GWA in den verschiedenen Gewichtsklassen und kämpften um die Medaillen. Das Tolle an diesem Turnier ist, dass vor allem die Anfänger im Judo angesprochen werden, also auch Weiß-Gurte an diesem Wettkampf teilnehmen dürfen. Alle Grün-Weiße Judoka sammelten neben reichlich Judoerfahrungen auch folgende Urkunden und Medaillen.Auf Platz vier und fünf kamen David, Vanessa und Nils. Platz drei erreichten Felix, Lars und Jan. Die Silbermedaille erkämpften sich Maximilian und Fabian. Auf das oberste Podest kletterten Jonathan und Emily und erkämpften sich damit die Goldmedaille. Herzlichen Glückwunsch euch allen. An Rodrigo gute Besserung, denn eigentlich waren wir elf Kämpfer. Leider hatte Rodrigo eine Erkältung und bekam dann auf dem Turnier Fieber, so dass er nicht starten konnte. Aber das nächste mal ist er wieder dabei.

 Februar 2014

 BET U15 Hiltrup . 9.2.2014 für GWA

Am Bezirkseinzelturnier der U15 am 9.2.2014 nahmen Tom, Johannes, Till, Felix und Levin in Münster teil. Mit starken Kämpfen beeindruckte Levin in der Gewichtsklasse bis 34 kg und errang den dritten Platz. Ebenso kämpfte sich Johannes mit schönen Würfen bis zur Bronzemedaille. Felix, Till und Tom hatten sehr gute Kämpfe, punkteten aber nur einmal und erreichten so Platz sieben.

Januar 2014

Das erste Ereignis im Jahr 2014 war der Talentsichtungswettbewerb des Jahrgangs U15 im Bezirk Münster in Wolbeck am 25. Januar 2014.Till und Levin nahmen erfolgreich daran teil. Von 50 möglichen Punkten erreichte Levin mit 47 Zählern ein sehr gutes Ergebnis, aber auch Till bestand den Test mit 41,5 Punkten. Beide haben nun ein Kriterium für das Kaderabzeichen erfüllt.

 

    

______________________________________________________________________________________

Das Jahr 2013

Judoka erfolgreich in Hitrup

Auf der Kreiseinzelmeisterschaft in Hiltrup am 16.11.2013 gingen drei Judoka vom DJK Grün-Weiß Amelsbüren an den Start. In der Altersklasse U12 erreichte Nils den Titelgewinn und Max den Vizemeistertitel. Alle drei Judoka gehen noch nicht so regelmäßig auf Wettkämpfe. Trotzdem boten alle eine gute Darbietung. Wenngleich Nils nur einen Kampf hatte, entschied er den aber für sich. Max hatte vier Kämpfe, und verlor nur eine Begegnung. Die anderen Kämpfe dominierte er hervorragend und ging jedes Mal mit vollem Punkt (Ippon) von der Matte. Tom ereichte den siebten Rang. In der Altersklasse U15 geht es rauer zu, aber Tom lässt sich nicht unterkriegen und geht jedes Mal wieder auf die Matte. Seine Entschlossenheit trägt erste Früchte. Erste Verbesserungen sind zu erkennen. Tom hält länger durch und kann erste eigene Ansätze eines Wurfes ausprobieren. Macht weiter so Jungs, wir feuern euch an.

 

 Grün-Weiße Judoka auch in Visbeck beim Tiger Cup erfolgreich

Am 27. und 28. April 2013  waren Nick, Till und Tom unterwegs um sich auf dem Tiger Cup in Visbek mit ihren Gegnern zu messen.Nick und Till starteten am Samstag in der Altersklasse U12. Nick marschierte ungefährdet durchs Turnier und stand verdient auf dem obersten Podest. Till verlor nur einen Kampf und sicherte sich so die Silbermedaille. Tom hatte am Sonntag in der Altersklasse U15 eine große Gruppe. Seiner Unerfahrenheit war es geschuldet, dass er sich noch nicht durchsetzen konnte und nach zwei Kämpfen ausschied. Aber auch das gehört dazu, denn: „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.“ Und so wird sich Tom frohen Mutes den nächsten Kämpfen stellen.
 

Turtles Cup 2013

                                         

Fünf mutige Grün-Weiße Judoka machten sich am 20.und 21. April 2013 mit ihrer Trainerin Angela Verbuyst auf den Weg nach Wietmarschen, um am 12. Turtles Cup teilzunehmen. Mit Begeisterung und Enthusiasmus kämpften sich die jungen Judoka durchs Turnier. Neben Siegen mussten auch Niederlagen ausgehalten werden. Till, Felix, Lewin und Nele gingen am Samstag in der Altersklasse U12 an den Start. Nele gewann in erster Linie an Erfahrung auf ihrem ersten Turnier.  Als jüngster Jahrgang ging sie mutig an den Start und bot ihren zum Teil drei Jahre älteren Gegnerinnen Kontra. Für sie hieß es zum Schluss Platz fünf. Auch die Jungs hatten einiges zu tun auf der Matte und erreichten jeweils einen guten dritten Rang und trugen Stolz ihre kleinen Trophäen nach Hause. Am Sonntag erkämpfte sich Tom den dritten Rang. Für Tom war es in der Altersklasse U15 schwer sich vorzukämpfen. Aber er ließ sich von einer Niederlage nicht aus der Ruhe bringen und ging immer wieder konzentriert auf die Matte. Alles in allem hat es uns Spaß gemacht und das ist die Hauptsache. Wir freuen uns schon auf den nächsten Wettkampf.

Google Translate

dearenfrfarutr

Anmeldung

Suche