DJK GWA

Fußball

Tennis

Tischtennis

Fitness

Volleyball

Schwimmen

Turnabteilung

Judo

Boule

Jugendfahrt

Shop

Berichte / Termine


Es war ein Tag, den man sich als Grün-Weißer nicht schöner malen kann: Bestes Wetter, gut besetzte Ränge, Gruppenerster der Vorrunde, Finalsieg im ewig jungen Derby gegen den TuS Hiltrup,  einfach der perfekte Abschluss einer tollen Saison. Bereits in den ersten beiden Spielen der Vorrunde ließ die grün-weiße Nachwuchsequipe keinen Zweifel daran, dass im Kampf um den Titel beim Wolbecker Sommerturnier mit GW Amelsbüren ernsthaft zu rechnen ist. Everswinkel (5:0) und die Nachwuchsmannschaft des Regionalligaabsteigers Hamm-Rhynern (6:1) wurden eindrucksvoll geschlagen, gegen den Ausrichter VfL Wolbeck wurde in einem engen Spiel ein Remis (1:1) erkämpft. Im entscheidenden Spiel um den Finaleinzug gegen den bis dato verlustpunktfreien BSV Ostbevern zeigte die Mannschaft dann, dass sie auch unter Druck bestehen kann: Die Grün-Weißen konnten die Partie letztlich verdient mit 3:1 Toren für sich entscheiden. Im letzten Spiel der Vorrunde (3:1 gegen den SC Gremmendorf) gingen die Grün-Weißen dann mit angezogener Handbremse zu Werke, stand doch der vermeintliche Finalgegner mit dem TuS Hiltrup schon fest. Alles war angerichtet für ein packendes Finale zweier spielstarker Teams: In einem hochkarätigen, von beiden Mannschaften mit hohem Einsatz und Tempo geführten Spiel ging die U8 dann letztlich mit 4:2 Toren durchaus nicht unverdient als Sieger vom Platz und ließ sich danach von den Fans feiern. „Wir sind überglücklich, dass wir den Pott aus Wolbeck entführen konnten. Die Art und Weise, wie die Mannschaft das heute gemacht hat, war beeindruckend“, führt Werthschulte stellvertretend für das Trainerteam und noch völlig außer Atem aus. „Jetzt lassen wir die Saison in den kommenden zwei Wochen noch locker ausklingen und schicken das Team dann in den wohlverdienten Sommerurlaub.“

Google Translate

dearenfrfarutr

Anmeldung

Suche