DJK GWA

Fußball

Tennis

Tischtennis

Fitness

Volleyball

Schwimmen

Turnabteilung

Judo

Boule

Jugendfahrt

Shop

Berichte / Termine


Die Verunsicherung war groß, der Druck noch größer. Die sportliche Reaktion dann riesig: Mit 4 Siegen aus 4 Spielen beim zweiten Auftritt im Rahmen der diesjährigen Sommerrunde kehrt die U7 in beeindruckender Manier in die Erfolgspur zurück. Für den Auftritt vor heimischer Kulisse hatte sich die grün-weiße Nachwuchsequipe viel vorgenommen. Bereits im ersten Spiel des Tages (2:1) legte die U7 los wie die Feuerwehr, verpasste es allerdings, das Spiel frühzeitig für sich zu entscheiden, so dass Concordia Albachten die Partie bis zum Schluss offen gestalten und sogar zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen konnte. Gegen die Erstvertretung des TuS Hiltrup überzeugten die Grün-Weißen dann vollends: Mit drei Treffern in den ersten 5 Minuten ließ die U7 von Beginn an keinen Zweifel am Ausgang der Partie aufkommen und konnte die Partie hochverdient mit 3:1 für sich entscheiden. Auch in den anschließenden Partien gegen Borussia Münster (1:0) und TSV Handorf (2:0) gefielen die Grün-Weißen mit frühem Pressing und druckvollem Angriffsspiel über die Flügel und kamen somit zum ersehnten Turniersieg. „Nach einem nervenaufreibenden Auftakt gegen Albachten ein insgesamt toller Auftritt der Mannschaft. Die taktischen Vorgaben wurden gut umgesetzt, insbesondere im Spiel nach vorn haben wir heute deutliche Fortschritte gemacht“, stellt Yannick Rahn stellvertretend für das Trainerteam nach Spielende fest. Johannes Große Beckmann fügt hinzu: „Die heutige Leistung kann sich wirklich sehen lassen, in dieser Verfassung sind wir für jeden Gegner schwer zu spielen. Hierauf können wir aufbauen. “ 

Google Translate

dearenfrfarutr

Anmeldung

Suche