DJK GWA

Fußball

Tennis

Tischtennis

Fitness

Volleyball

Schwimmen

Turnabteilung

Judo

Boule

Jugendfahrt

Shop

Berichte / Termine


In der Höhle des Löwen, beim vom TuS Hiltrup ausgerichteten Turnier der diesjährigen Hallenwinterrunde, hat sich die U7 wiederum gut behauptet. Hierbei hatte es die U7 wieder mit dem gewohnt starken Teilnehmerfeld der Gruppe 1 des Fußballkreises Münster-Warendorf zu tun. Bei nur einer Niederlage gegen Borussia Münster (0:2), zwei Siegen gegen Wacker Mecklenbeck (2:0) sowie TSV Handorf (1:0) und zwei Unentschieden gegen Münster 08 (0:0) sowie TuS Hiltrup (1:1) belegte die Mannshaft einen guten, wenn auch geteilten 2. Platz hinter dem Ausrichter TuS Hiltrup. Insbesondere die Partie gegen den Ortsrivalen Hiltrup war an Spannung kaum zu überbieten: In einer von beiden Mannschaften offen geführten Partie ging der TuS durch einen Freistoß in Führung, die Grün-Weißen zeigten sich jedoch unbeeindruckt und kamen zum verdienten 1:1 Ausgleich; dies hätte sogar der Siegtreffer sein müssen, da das Hiltruper 1:0 regelwidrig durch einen direkt verwandelten Freistoß erzielt wurde. „Wir können mit der Leistung der Mannschaft zufrieden sein. Die Jungs haben sich wieder voll reingehauen, auch spielerisch waren einige gelungene Aktionen zu sehen. Allein das nötige Quäntchen Glück fehlte heute ein ums andere Mal im Torabschluss“ konstatierte Werthschulte stellvertretend für seine Trainerkollegen Große Beckmann, Kolberg und Rahn nach Turnierende. „Schade nur, dass der Schiedsrichter uns heute um das Gefühl eines weiteren Derbysieges betrogen hat, das wäre natürlich das I-Tüpfelchen gewesen! Zumindest aber fühlt sich das Unentschieden im Nachhinein an wie ein Sieg.“

Google Translate

dearenfrfarutr

Anmeldung

Suche