DJK GWA

Fußball

Tennis

Tischtennis

Fitness

Volleyball

Schwimmen

Turnabteilung

Judo

Boule

Jugendfahrt

DJK GWA


B-Juniorinnen der JSG Amelsbüren-Ottmarsbocholt-Davensberg stehen im Pokalfinale
Sie fahren nicht nach Berlin. Aber immerhin ein Endspiel in Amelsbüren

Die B-Juniorinnen der JSG Amelsbüren-Ottmarsbocholt-Davensberg konnten am letzten Samstag den Einzug ins Finale des Kreispokals Münster mit einem tollen Sieg gegen den TuS Altenberge perfekt machen. Im Endspiel am 19.11.2016 um 14h auf dem Kunstrasenplatz in Amelsbüren wartet nun der Bezirksligist aus Gremmendorf.

Die JSG Akteurinnen boten auf dem Rasenplatz in Ottmarsbocholt vor 70 Zuschauer von Beginn an eine tolle Partie. Gegen einen tief stehenden Gegner versuchten es die JSG von außen in den gegnerischen Strafraum zu gelangen. In den ersten 20. Spielminuten tauchte alleine Stürmerin Sara Kersting viermal vor der Torfrau aus Altenberge auf, konnte den Ball jedoch nicht im Gehäuse des Gegners unterbringen. Im weiteren Spielverlauf versuchte es die JSG mit Schüssen aus der 2. Reihe. Leider war auch hier die Offensiv-Abteilung der JSG nicht erfolgreich. Bis zum Pausentee konnte keine Torchance für den Gegner notiert werden. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang kontrollierte die JSG weiterhin das Spielgeschehen. In der 46. Spielminute konnte Stürmerin Sara Salina-Kersting nach einem Solo nur durch ein Foulspiel der Torhüterin im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter konnte die Gefoulte dann selbst souverän verwandeln. Nun wurde das Spiel auch vom Gegner offener gestaltet und es gab hart umkämpfte Zweikämpfe im Mittelfeld und auch die ersten Torchancen für Altenberge. Diese konnte eine gut mitspielende JSG Torfrau Hannah Schulze-Vorwick jedoch routiniert entschärfen. Nach einem Eckstoß für die JSG in der 68. Spielminute ließ sich der Gegner zu einer Tätlichkeit hinreißen. Der Schiedsrichter entschied umgehend auf Strafstoß für die JSG. Auch hier trat wiederum Sara Salina-Kersting an. Leider ist Salina-Kersting auf dem tiefen Rasen ausgerutscht und der Ball knallte an die Latte. Keine 4 Minuten später zeigte der aufmerksame Schiedsrichter nach einem Foulspiel zum dritten Mal in diesem Spiel auf den Punkt.
Hier konnte die starke Torfrau Katharina Spittler gekonnt den Schuss von Meret Schmauck halten.

Nun warf der Gegner in den letzten Minuten alles nach vorne. Hier fehlte der JSG in den letzten Minuten die Kaltschnäuzigkeit um den Sack frühzeitiger zuzumachen.

In der Nachspielzeit gelang Kyra Simon das erlösende 2:0. Nun kannte die Freude der Mädchen keine Grenzen mehr und der Schiedsrichter beendete die Partie.

„Wir sind voll zufrieden mit unserer Mannschaft, es war ein schönes Spiel für die Zuschauer. Altenberge ist immer ein starker und interessanter Gegner für uns. Wir wussten, dass es kein Selbstläufer wird, aber aufgrund der Spielanteile gehen wir verdient als Sieger vom Platz“, so das Fazit der Trainer.

Trainerteam und Mannschaft freuen sich auf einen großen Besuch vieler Zuschauer am kommenden Samstag.

Google Translate

German Arabic English French Persian Russian Turkish

Anmeldung

Suche